§ Kanzlei und Mediationskanzlei Juretschke §

Warum ist das Familien- und Erbrecht so wichtig?

Weil es jeden von uns angeht.
Wir leben nicht allein, haben Vater, Mutter, Geschwister etc., die mit uns verwandtschaftlich und somit erbrechtlich verbunden sind, ob wir dies nun wollen oder nicht. Oftmals denken wir nicht einmal daran.

In der Regel leben wir mit einem Lebens- oder Ehepartner zusammen; zum Erbrecht gesellt sich hiermit automatisch das Familienrecht. Jeder von Ihnen sollte sich über die Grundsätze der Rechtsregelungen, die in seiner jeweils konkreten Lebenssituation anzuwenden sind, bewusst sein und Kenntniss hierüber haben. Nur so können Überraschungen später vermieden werden.

Ich empfehle daher grundsätzlich, sich nicht erst fachlich beraten zu lassen, wenn z.B. ein naher Verwandter verstorben oder die eigene Trennung vom Ehepartner ansteht. Informieren im Vorfeld bietet einen weitaus größeren Schutz und Konsequenzen meines Handelns, die bekannt sind, erlauben eine wesentlich bessere Planung.

Kristine E. Juretschke

Rechtsanwältin und Fachanwältin Familienrecht